Einkaufsplanung: der professionelle Blick in die Zukunft mit WebCIS 4.0

In den meisten Unternehmen decken die Beschaffer:innen ungefähr 50 Prozent der gesamten Kosten ab. Umso notwendiger ist eine professionelle Planung für eine fundierte Einkaufsstrategie. Die Einkäufer:innen müssen berücksichtigen, wie sich beispielsweise Rohstoffmarkt und Währungskurse entwickeln. Und ob bei einem Lieferanten aufgrund höherer Lohnabschlüsse an der Preisschraube gedreht werden muss. Kaffeesatzleserei? Keinesfalls! Auf Basis von soliden Methoden …

Einkaufsplanung: der professionelle Blick in die Zukunft mit WebCIS 4.0Weiterlesen »

Was ist Einkaufscontrolling ohne Einkaufsplanung wert?

Einkaufsplanung mit WebCIS 4.0 Erfolgreiches Business basiert auf einer guten Planung. In den Unternehmen wird der Einkauf frühzeitig in den Planungsprozess eingebunden. Mit den Möglichkeiten in WebCIS 4.0 werden ihm vielfältige Herangehensweisen geboten: Planung von Planmengen, Planbudget und Plankostenentwicklung, Planquoten (Top down und Bottom up) Wechselkurs- und Einmaleffekte Automatische Erstellung von Planvarianten und Simulationen innerhalb …

Was ist Einkaufscontrolling ohne Einkaufsplanung wert?Weiterlesen »

WebCIS 4.0: Intelligentes Einkaufscontrolling hilft bei Vertriebsgesprächen

Die volatilen Einkaufsmärkte erfordern auch von den Vertriebskollegen einkäuferische Analytik Die derzeit sprunghaft ansteigenden Rohstoff- und Energiepreise erweitern die Rolle des Einkaufscontrollings: Unterstützung der Vertriebsgespräche mit den Kunden durch präzise Einkaufsinformationen. Doch wie lassen sich Vertriebsargumente diesbezüglich unterstützen und verbessern? Die steigenden Einkaufspreise der letzten Monate aller rohstoff- und energienahen Märkte sind in erschreckender Deutlichkeit …

WebCIS 4.0: Intelligentes Einkaufscontrolling hilft bei VertriebsgesprächenWeiterlesen »

Die goldenen Regeln der analytischen Einkaufssteuerung

Auf den Wertbeitrag des Einkaufs setzen, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Durch ein volatiles Marktumfeld und den zunehmenden Wettbewerbsdruck richten sich in vielen Unternehmen die Augen wieder verstärkt auf die Gestaltungsinitiativen des Einkaufs. Gestalten und Agieren im Einkauf setzt nutzbare Transparenz bei Zahlen, Daten und Fakten voraus. In einer Einkaufsstudie mit dem Titel „What really matters …

Die goldenen Regeln der analytischen EinkaufssteuerungWeiterlesen »

Internes und externes Benchmarking

Wer an das Thema Benchmarking denkt, denkt häufig an externe Markt- und Preisindices, die in der Regel für Produkte oder eine Warengruppe automatisiert durchgeführt werden. Doch wie geht man mit Materialien um, für die es keine externen Quellen gibt? Hier kann ein internes Benchmarking gute Dienste leisten, wobei nicht nur Preisentwicklungen von Materialien bei unterschiedlichen …

Internes und externes BenchmarkingWeiterlesen »

Maverick Buying ist verboten aber keinen interessiert es!

Kannst Du mal eben schnell die Bestellung anlegen? Die Rechnung habe ich schon hier. So geht es jeden Tag in Einkaufsabteilungen dieser Welt. Bestellungen werden nachträglich angelegt, um dem Beschaffungsvorgang den Schein der Legitimität zu geben. Transparenz? Fehlanzeige! Die Folgen: Oftmals unverhandelte Preis- oder Zahlungskonditionen, Nachforderungen, weil der genaue Umfang nicht vernünftig spezifiziert wurde. Ein …

Maverick Buying ist verboten aber keinen interessiert es!Weiterlesen »